Neue Wege

Neue Wege

Einloggen Einloggen

Navigation

Eine andere Politik – Im Gespräch mit den Diotima-Denkerinnen

Datum/Zeit:
Samstag, 31. Januar 2015, 17:00 - 21:15
Ort:
RomeroHaus, Kreuzbuchstrasse 44, Luzern
mit Chiara Zamboni, Regula Grünenfelder, Liv Kägi, Brigit Keller,
Dorothee Markert, Ina Praetorius, Antje Schrupp und Monika
Stocker
Die Diotima-Philosophinnen und die Frauen um den Mailänder
Frauenbuchladen haben seit bald 25 Jahren einen Ansatz
des Denkens und der Politik entwickelt, in dem die Auseinandersetzung
mit den unterschiedlichsten Alltagen der Frauen,
mit ihrer Sprache, ihren Beziehungen untereinander und das
Wünschen von Frauen eine zentrale Rolle spielt. Sie entwickelten
einen eigenen philosophischen Ansatz, das Denken der
Geschlechterdifferenz, und eine politische Praxis, die sich von
der herkömmlichen patriarchalen Interessenspolitik ebenso
sehr unterscheidet wie von der Emanzipationslogik.
Die Tagung geht der Frage nach, wie der rasante gesellschaftliche
Wandel von Frauen mitbestimmt und mitgestaltet werden
kann – öffentlich, politisch und sozial.
Verantwortlich: Li Hangartner und Lisa Schmuckli
Informationen und Anmeldungen: www.romerohaus.ch,
veranstaltungen@romerohaus.ch