Neue Wege

Neue Wege

Einloggen Einloggen

Navigation

OeME-Herbsttagung: Entwicklung im Umbruch – Transformation, Nachhaltigkeit und der Beitrag der Kirchen

Datum/Zeit:
Samstag, 15. November 2014, 08:15 - 16:30
Ort:
Kirchgemeindehaus Johannes, Wylerstrasse 5, Bern
Das Zusammenspiel von wirtschaftlichen, staatlichen und zivilgesellschaftlichen
Kräften hat sich in den letzten Jahren verstärkt. Viele Akteure mit unterschiedlichen
Interessen nehmen Einfluss auf Veränderungen einzelner Länder, was die
Entwicklungszusammenarbeit komplexer macht. Im Nachdenken über diese Prozesse
spricht man heute von globaler Transformation und neuen Allianzen.
An der Tagung wird das Konzept Buen Vivir (gutes Leben als Form des Zusammenlebens
von indigenen Gesellschaften in Einklang mit der Natur z.B. in Bolivien) als
Entwicklungsmodell ohne Anspruch auf ökonomisches Wachstum vertieft.
Debattiert wird der aktuelle UN-Prozess zur Festlegung von weltweiten Nachhaltigkeitszielen,
die Frage nach Gerechtigkeit steht dabei im Mittelpunkt. Die Rolle
von Kirchen als befreiende Kraft im gesellschaftlichen Gestaltungsprozess wird
erörtert.
Referierende: Beatriz Ascarrunz, Soziologin, Bolivien: Andrea Ries, DEZA, Otto
Schäfer, SEK; Lucas Andrianos, orthodoxe Akademie Kreta
Information und Anmeldung: www.refbejuso.ch/oeme