Neue Wege

Neue Wege

Einloggen Einloggen

Navigation

Prominente Stimmen

Aktionen:

Je älter der Kapitalismus, desto neuer die Neuen Wege.
Kurt Marti

An den Neuen Wegen schätze ich die Gründlichkeit der Analysen und ihre klare Wertorientierung. Die Neuen Wege betrachten immer wieder aktuelle Brennpunkte von Politik und Gesellschaft unter den Kardinalthemen: Menschlichkeit, Gerechtigkeit und dem Respekt vor der Natur.
Guy Morin

Keine andere linke oder sozialkritische Zeitschrift durchdringt die linken Themen so mit einem ethischen Diskurs wie die Neuen Wege.
Rudolf Strahm

Neue Wege: eine der wenigen Oasen in der Wüste der üblichen Schnellschreibe.
Doris Stump

Ein ausgezeichnetes Beispiel für den Reichtum linker Debatten auch in Zeiten, wo diese keine Konjunktur haben. Und eine obligatorische Lektüre für alle, die eigenständige Beiträge ausserhalb der üblichen Pfade schätzen.
Paul Rechsteiner

Eine hartnäckige Stimme für Menschlichkeit, Gerechtigkeit und Respekt im Chor von Sachzwängen und Zeitgeist. Auch nach über 100 Jahren denken die Neuen Wege immer wieder neu.
Corine Mauch

Neue Wege bleiben Ragaz und damit sich treu und folgen nicht einfach einem Mainstream. Die Verbindung von Christentum und sozialem Aufstand in den Zentren vor allem gegenüber der Dritten Welt ist einmalig. Irgendwie wissen es wir dank den Neuen Wegen, dass es ohne innere Wende auch nie eine soziale geben wird.
Daniel Vischer

Mitten im realen Kapitalismus sind die Neuen Wege für mich eine Art Notration im Bemühen um Menschlichkeit, Gerechtigkeit und Erhaltung der Schöpfung.
Rudolf Rechsteiner

Die Neuen Wege wagen es, den politischen Diskurs im Lichte des Evangeliums zu führen. Das ist für mich wohltuende und schmackhafte Nahrung für den Geist.
Jeanine Kosch

Die Neuen Wege nahmen sich in diesen Jahren, wie schon in der Zeit ihrer Gründung, die Freiheit, die Welt anders zu denken.
Renata Huonker-Jenny

... blieben die Neuen Wege ihrer Abkunft und Sprachkultur im grössten Eigensinn treu und oft das einzige Forum, wo radikale Fragen an Kirche und Politik gestellt, eine Transzendenz «jenseits» der globalen Finanzkapital-Herrschaft überhaupt noch erörtert werden durften.
Peter J. Winzeler

Das ist für mich ein Lesevergnügen, wo mein politisches Wissen-Wollen und meine Lust an der Analyse gleichermassen befriedigt worden sind.
Lisa Schmuckli

Die Neuen Wege sind also einerseits «lokal» orientiert, aber gleichzeitig an «globalen» Fragen dran. Sie ist einfach eine gute und interessante Mischung von vielen Themen und Ebenen!
Gerhard Borné

... Reich Gottes punktuell Wirklichkeit werden zu lassen. Das braucht mehr Mut, als auf der Seite der (vorläufigen) Sieger der Geschichte grosse Reden zu schwingen.
Simon Spengler